Wir und unsere Partner verwenden Technologien wie Cookies oder Targeting und verarbeiten personenbezogene Daten. Auf diese Weise können wir deine Interneterfahrung verbessern oder den Inhalt unserer Seite anpassen.

Mehr Infos

Missing Image
  • Noah, Tue Mar 03 2020

  • Die Corona-Krise. Wie du mit deinem Unternehmen weiterhin viele Kunden gewinnst.



  • Im Zuge der aktuellen Situation mit dem Corona-Virus kommen auf die Unternehmen eine Vielzahl von Hindernissen und Probleme, gleichzeitig zu. Zum einen müssen Unternehmen Ihre Prozesse in kürzester Zeit homeoffice-kompatibel gestalten, zum anderen brechen Aufträge weg und ein deutlicher Nachfragerückgang ist zu verzeichnen. Sicherheit steht nun im Mittelpunkt. Aktuelle Projekte sicher abzuschließen und das Unternehmen über Wasser zu halten stehen dabei meist so stark im Vordergrund, dass die Akquise von neuen Kunden oder Projekten oft vergessen wird.

    In diesem Artikel zeigen wir dir verschiedene Möglichkeiten auf, neue Kunden und Aufträge automatisiert zu generieren und so das Überleben deines Unternehmens sicher zu stellen.


  • Aus der Krisensituation profitieren – Gezielte Marketingkampagnen starten

    In schlechteren Zeiten, sowie Krisen müssen Unternehmen radikaler umdenken und auch im Marketing die herkömmlichen Konventionen brechen.

    Ein entscheidender Faktor beim Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen ist die Kommunikation mit der Zielgruppe.
    Kommuniziere also, wie dein Produkt oder dein Service deinen Kunden in der Corona-Krise weiterhelfen kann. Dazu solltest du Kampagnen erstellen, welche gezielt die aktuellen Bedürfnisse, Ängste oder Sorgen deiner Zielgruppe ansprechen und dem Kunden aufzeigen, wie du diese lösen kannst.


  • Missing Image

  • An einem Beispiel lässt sich dies vielleicht ein wenig besser veranschaulichen. Das Unternehmen CFgO stellt eine digitale Lösung für die Buchhaltung bereit. In Zeiten wie der Corona-Krise ist es daher wahrscheinlich, dass die meisten Unternehmen keine Zeit für Richtungswechsel in der Buchhaltung mehr haben. Durch geschickte Kampagnen konnte CFgO dies jedoch ändern. Dabei wurde ganz gezielt das Problem der Liquidität der Unternehmen angesprochen und wie diese durch die Softwarelösung von CFgO besser überwacht werden kann. Über emotionale Überschriften und Aufmacher konnte dabei eine sehr hohe Interaktionsrate erzielt werden.


  • Missing Image

  • Welche Kampagnen kannst du erstellen?

    Werbekampagnen können schon in wenigen Minuten über die sozialen Medien oder Google erstellt werden. Wie du eine Werbeanzeige erstellst, kannst du hier nachlesen.

    Die Texte in den Kampagnen sollten emotional sein und die zentralen Probleme und Ängste deiner Zielgruppe ansprechen. Schreibe nicht zu viel und bringe alle wichtigen Informationen prägnant unter.

    Arbeite mit Upsells und nutze gezielte Leadmagneten. Ein Leadmagnet ist dabei ein Produkt, welches dem Kunden einen Mehrwert bietet. Um dieses Produkt zu erhalten, zahlt der Kunde mit seinen Lead-Informationen.

    Leadmagneten in der Corona-Krise können zum Beispiel sein:

    • Blog zum Thema „Ihr Produkt in der Corona-Krise“
    • Webinare zur besonderen Situation
    • Kostenlose Kurse oder Tutorials und vieles mehr…

    Kampagnen mit Bildern

    Solltest du eine Bild-Kampagne starten, nutze auch hier emotionale Bilder, welche deine Zielgruppe zur Interaktion anregen. Wichtig dabei ist: Nutzen Sie ausschließlich Bilder mit einer hochwertigen Qualität.

    Kampagnen mit Videos

    Hier hast du verschiedenste Möglichkeiten der Kommunikation mit deiner Zielgruppe. Nutzen sind zum Beispiel Interviews zur aktuellen Situation und wie dein Service helfen kann. Weitere Möglichkeiten sind Imagefilm-Kampagnen mit einer eher kommerziellen Atmosphäre, aber auch Erklärvideos, welche animiert werden bieten eine sehr gute Chance. Auch hier sollte auf die Qualität des Materials geachtet werden.

  • Auf welche Seite sollen die Besucher weitergeleitet werden?

    Damit aus deinen Kampagnen-Besuchern möglichst viele Personen und Unternehmen als neue Kunden gewonnen werden können, solltest du diese auf eine spezielle Landingpage weiterleiten. Die Landingpage sollte dabei auch auf die aktuelle Situation eingehen und dem Kunden kurz und prägnant die Mehrwerte deiner Lösung kommunizieren.
    Wie du die perfekte Landingpage erstellst, erfährst du hier.

    Ein kleiner Hinweis: Achte auf ein ansprechendes Design, aber vernachlässige auch nicht die technischen Faktoren der Landingpage. Ist die Ladezeit zu lange, springen sehr viele deiner Besucher schnell wieder ab.

    Solltest du keine Zeit haben eine neue Landingpage zu erstellen, kannst du auch deine bestehende Webseite in der Art und Weise der Kommunikation anpassen.


  • Nutze interaktive Funnels – Das bewerteste Tool in Krisenzeiten für mehr Kunden

    Die Mehrwerte von interaktiven Formularen:

    • Neukundenanzahl vervielfachen
    • Arbeitszeit im Vertrieb sparen und Homeoffice-Problem lösen
    • Geld bei den Werbekampagnen sparen

    Mit interaktiven Formularen trotz Corona-Krise Neukundenanzahl vervielfachen

    In der aktuellen Situation wollen wir unsere Probleme, Ängste und Sorgen anderen mitteilen. Besonders mitteilungsfreudig sind wir dann, wenn wir denken, dass dadurch das Problem oder die Sorge gemildert werden kann oder gar wegfällt.

    Dieses Phänomen kannst du als Unternehmen hervorragend nutzen, in dem du auf deiner Landingpage interaktive Anfrageformulare verwendest. Kommen die Besucher über deine Kampagnen auf die Seite, so interagieren diese automatisch mit dem Formular und werden mit einer sehr hohen Quote zu deinen neuen Kunden. Das Wichtigste in der Kommunikation ist hier, auch im interaktiven Formular gezielt auf die Bedürfnisse deiner Zielgruppe einzugehen und diesen das Gefühl zu geben, es zu befriedigen.


    Guter Content geht Viral

    In den sozialen Medien ist immer wieder zu sehen, wie einzigartige Webseiten zum Corona-Virus schnell viral gehen. Erstelle einzigartige Anfrageformulare zur aktuellen Situation und binde es auf einer Landingpage ein, welche auch viral geht! Über die sozialen Medien verbreiten sich die Hashtags #Covid19 und #Coronavirus exponentiell.


  • Die Neukundengewinnung im Homeoffice erleichtern

    Homeoffice ist für viele Unternehmen eine neue Arbeitssituation, auf welche die Umstellung sehr schnell und unerwartet kam. Dabei ist es für die Unternehmen sehr wichtig, so viele Prozesse wie nur möglich zu automatisieren. Auch in der Neukundengewinnung und Leadgenerierung hast du die Möglichkeit Automatisierungen tätigen zu können und so deutlich Zeit zu sparen.

    Mit dem Leadgenerator von smashleads™ hast du die Möglichkeit deine Leadgenerierung und Neukundengewinnung zu automatisieren und gleichzeitig deine Conversion zu boosten. Über intelligente und interaktive Anfrageformulare können Unternehmen neue Leads automatisiert vorqualifizieren und über die CRM-Systeme effizient weiter verarbeiten. Durch die Informationen über jeden einzelnen Lead sparst du dir dabei eine Menge Zeit und Telefonate.

    Eine weitere Automatisierung ist zum Beispiel ein Produkt-Konfigurator. Im ersten Schritt haben Webseiten-Besucher die Möglichkeit über die intelligenten Formulare Ihre Produktkonfiguration vorzunehmen und anschließend wird eine automatische Empfehlung ausgesprochen.
    Verbinde den Leadgenerator von smashleads™ zum Beispiel mit Mailchimp, so hast du die Möglichkeit, automatisierte E-Mail-Ketten an die eingehenden Leads zu senden.


  • Das Fazit: Umdenken ist gefragt!

    Um auch in schlechteren Zeiten weiterhin neue Kunden gewinnen zu können, muss besonders im Marketing und im Vertrieb ein umdenken stattfinden. Dabei steht die Kommunikation mit der Zielgruppe stets im Mittelpunkt. Kommunikation, die auch von der Zielgruppe und den Kunden ausgeht, sorgt dafür erfolgreich neue Leads zu generieren. Fange schon heute damit an und erstelle kostenlos dein erstes interaktives Anfrageformular in nur wenigen Minuten und erreiche wieder deine Kunden!


  • Missing Image